Sylt

Ihr mögt es nicht glau­ben aber wir waren zuvor noch die auf der nord­frie­si­schen Insel. Obwohl uns schon vie­le Freun­de und Bekann­te von Sylt vor­ge­schwärmt haben, schaff­ten wir es erst vor eini­gen Wochen dort hin zu rei­sen.

Mit dem Auto­zug ging es von Nie­büll direkt nach Wes­ter­land. Wir wohn­ten in List, wel­ches wei­ter ent­fernt von Wes­ter­land liegt. Die Insel erstreckt sich über 40 Kilo­me­ter und ist somit nach Rügen, Use­dom und Feh­marn die viert­größ­te Insel Deutsch­lands.

Bäu­me oder Wäl­der wer­det ihr hier weni­ger fin­den, dafür aber kilo­me­ter­lan­ge Strand­ab­schnit­te und fas­zi­nie­ren­de Dünen­land­schaf­ten. Wir ver­brach­ten vie­le Tage am Strand und auf dem Was­ser. Hier konn­ten wir sogar Schweins­wa­le (Del­finart) und Rob­ben bewun­dern. Wir haben uns sagen las­sen, dass wenn ihr mehr in Rich­tung Däne­mark fahrt, sogar Orca’s zu sehen sind.

Unser per­sön­li­cher Lieb­lings­ort auf der Insel ist Keitum. Wir füh­len uns hier wie in eine Mär­chen­welt aus Reet­dach­häu­sern zurück gesetzt. Das schö­ne auf Sylt und vor allem in Keitum und Kam­pen ist, dass sich alle Geschäf­te auch in die­sen Reet­dach­häu­sern befin­den. Somit zeigt sich ein har­mo­ni­sches und gleich­mä­ßi­ges Insel­bild.

Unse­re Sylt Tipps:

  • Das wun­der­schö­ne Keitum besu­chen
  • Am Strand vom Ellen­bo­gen Schweins­wa­le beob­ach­ten
  • Eine Fahrt mit einem Schiff buchen und fri­sche Aus­tern direkt aus dem Meer pro­bie­ren
  • Kam­pen kann man machen, ist für uns aber kein Muss 😉
  • Unbe­dingt eine Piz­za in der Oste­ria — S52 Sea­si­de essen gehen.
  • Schöns­ter Strand: Hör­num

Pho­tos: Natu­ral Addic­ts

Auch interessant

1 Kommentar

Antworten

Ein sehr schö­ner Post, die Bil­der sind klas­se und ver­sprü­hen Urlaubs­fee­ling!

Ganz lie­be Grü­ße,
Ricar­da von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *