Sylt

Ihr mögt es nicht glauben aber wir waren zuvor noch die auf der nordfriesischen Insel. Obwohl uns schon viele Freunde und Bekannte von Sylt vorgeschwärmt haben, schafften wir es erst vor einigen Wochen dort hin zu reisen.

Mit dem Autozug ging es von Niebüll direkt nach Westerland. Wir wohnten in List, welches weiter entfernt von Westerland liegt. Die Insel erstreckt sich über 40 Kilometer und ist somit nach Rügen, Usedom und Fehmarn die viertgrößte Insel Deutschlands.

Bäume oder Wälder werdet ihr hier weniger finden, dafür aber kilometerlange Strandabschnitte und faszinierende Dünenlandschaften. Wir verbrachten viele Tage am Strand und auf dem Wasser. Hier konnten wir sogar Schweinswale (Delfinart) und Robben bewundern. Wir haben uns sagen lassen, dass wenn ihr mehr in Richtung Dänemark fahrt, sogar Orca's zu sehen sind.

Unser persönlicher Lieblingsort auf der Insel ist Keitum. Wir fühlen uns hier wie in eine Märchenwelt aus Reetdachhäusern zurück gesetzt. Das schöne auf Sylt und vor allem in Keitum und Kampen ist, dass sich alle Geschäfte auch in diesen Reetdachhäusern befinden. Somit zeigt sich ein harmonisches und gleichmäßiges Inselbild.

Unsere Sylt Tipps:

  • Das wunderschöne Keitum besuchen
  • Am Strand vom Ellenbogen Schweinswale beobachten
  • Eine Fahrt mit einem Schiff buchen und frische Austern direkt aus dem Meer probieren
  • Kampen kann man machen, ist für uns aber kein Muss 😉
  • Unbedingt eine Pizza in der Osteria - S52 Seaside essen gehen.
  • Schönster Strand: Hörnum

Photos: Natural Addicts

Auch interessant

1 Kommentar

Antworten

Ein sehr schö­ner Post, die Bil­der sind klas­se und ver­sprü­hen Urlaubsfeeling!

Ganz lie­be Grüße,
Ricar­da von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *