Eigenheim, Kind und Hund — Die ideale Lebensvorstellung?

Wann ist es denn bei euch soweit mit Kin­dern?” Die­sen Satz hören Mike und ich als Paar so gut wie gar nicht, weil uns die Leu­te, die wir in unse­rem Umfeld haben ken­nen und wis­sen, dass wir noch nicht an Kin­der den­ken, geschwei­ge denn ein Haus zu kau­fen und “sess­haft” zu wer­den. Sess­haft. Auch so ein schö­nes Wort 😉

Nein, aber mal im Ernst. Ich freue mich für mei­ne Freun­de und Bekann­te, die die­sen Weg gehen und glück­lich sind. Durch Gesprä­che mit ganz unter­schied­li­chen Frau­en bekom­me ich aber auch häu­fig mit, dass sie die­ses Lebens­mo­dell gar nicht wirk­lich leben wol­len oder wenn sie es dann haben, ande­re Vor­stel­lun­gen davon hat­ten und nicht glück­lich sind. Frei nach dem Mot­to: Vom Freun­des­kreis wird es vor­ge­lebt, also müs­sen wir mitziehen…Ich glau­be Fol­gen­des: Ein Kind oder ein Haus oder auch ande­re Din­ge kön­nen dich nicht glück­lich machen, wenn du nicht zuvor schon wirk­lich glück­lich warst und in dir ruhst.

Wenn du ver­rückt sein willst, sei ver­rückt. Wenn du rei­sen willst, rei­se. Wenn du einen ande­ren Beruf ergrei­fen willst weil er dich glück­li­cher macht, ergrei­fe ihn aber hör auf dei­ne inne­re Stim­me. Neh­me den Rat von Fami­lie und Freun­den an. Sie wer­den dir  den Rat hof­fent­lich aus Lie­be und nicht aus Angst gege­ben aber lass dir von dei­nem Umfeld nichts vor­dik­tie­ren. Du lebst dein Leben so wie du es magst und wenn wir mal ehr­lich sind, sind es maxi­mal neun­zig Jah­re. Was möch­test du in die­sen, dir gege­be­nen neun­zig Jah­ren erle­ben? 

 

Own house, child and dog — The perfect life situation?

When do you guys actual­ly plan on get­ting kids?” We do not get asked ques­ti­ons like the­se very often. May­be it is becau­se most peop­le around us, that at the moment we are from away from wis­hing for a child or to “sett­le down”. Such a nice term “sett­le down” 😉

No, but serious­ly. I am hap­py for all of my fri­ends who live this life and who are very hap­py with it. I think it just gets stran­ge when peop­le get child­ren or build houses becau­se ever­y­bo­dy around them does it and in the end they want some­thing com­ple­te­ly dif­fe­rent from life…

If you want to be cra­zy, be cra­zy. If you want to tra­vel, tra­vel. If you want a dif­fe­rent job quit and get the job, that you like. Lis­ten to advices from fami­ly and fri­ends, they hope­ful­ly come from love and not fear but do not let anyo­ne tell you what to do. It is your life and it is to short to was­te time.

Auch interessant

2 comments

Antworten

Hihi, ja ab einem bestimm­ten Alter wer­den plötz­lich selt­sa­me Din­ge von einem erwar­tet 😀 Ich wer­de die­ses Jahr 30, aber ich möch­te kein Haus, kei­ne Kin­der und am liebs­ten nur frei sein und rei­sen, die Welt ent­ded­cken und mich selbst fin­den… aber so tickt jeder anders und ich den­ke, wer mit 30 ver­hei­ra­tet sein will und das ers­te Kind haben möch­te, der soll es tun. Mir geht es aber auch eher wie euch, da ist nicht dran zu den­ken… 🙂

Liebs­te Grü­ße,
Ricar­da von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

Antworten

mei­ne rede 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *