Kempinski Taschenbergpalais Dresden

Nun komme ich endlich dazu über unseren traumhaften Besuch im Kempinski Taschenbergpalais Dresden zu schreiben. Wie ihr ja bereits mitbekommen habt waren wir in den letzten Wochen in Dresden unterwegs. Die Stadt ist ein absoluter Traum aus barocker Zeit aber heute soll es erst einmal um unsere Unterkunft gehen.

Das Kempinski in Dresden wurde bereits im 18. Jahrhundert gebaut und schließlich im Jahr 1995 originalgetreu wiedererrichtet. Genau wie die Stadt Dresden ist auch das Kempinski dem Barockstil treu geblieben. Das Hotel verfügt über die unglaubliche Anzahl von 31 Suiten und 182 Zimmern.

Das Zimmer

Wir hatten die Ehre im Kurfürsten Deluxe Zimmer übernachten zu dürfen, welches mit 42 Quadratmetern, hohen Decken und einer eleganten Ausstattung alles bietet was ihr euch von einem 5 Sterne Haus erhofft. Unser persönliches Highlight war der Balkon mit Blick auf die Semperoper und das Residenzschloss. Einfach unschlagbar! Sich dort abends ein Weinchen zu gönnen, während man die Pferdekutschen auf der Straße beobachtet, hat schon etwas ganz Besonderes.

Das Frühstück

Schonmal vorweg genommen: Ein unschlagbares Frühstücksbuffet: Von Krabbencocktail bis Schokocroissant, könnt ihr hier alles finden, was das Genießerherz begehrt. Ich gestehe hiermit, dass ich ein absoluter Frühstücksfanatiker bin. Da wir Glück mit dem Wetter hatten, konnten wir das Frühstück im Innenhof des Hotels zu uns nehmen. Der Innenhof ist nebenbei gesagt ein weiteres Highlight. Fern ab von Stadtstress findet ihr in diesem Innenhof eine kleine Ruheoase.

Unsere Kempinski Taschenbergpalais Dresden Highlights:

  • Das Frühstücksbuffet im Innenhof zu sich nehmen
  • Die Hotelfront. Das perfekte Fotomotiv
  • Der Ausblick von unserem Balkon
  • Die Weitläufigkeit des Hotels. Es geht immer wieder etwas neues zu entdecken

 

Kempinski Taschenbergpalais Dresden

So now I am finally posting a blogpost about our stay at beautiful Kempinski Hotel in Dresden. As you might have seen we spent some time in Dresden, which is such a nice city with its baroque style buildings. Today we would like to write about where we slept during our stay in this city.

Kempinski Dresden was built in the 18th century and was rebuilt again in 1995. It has 31 suites and 182 rooms available.

Our room

We slept in a Kurfürsten Deluxe room, which offers 42 square meters of pure elegance and (the best) high ceilings. The highlight was the balcony from which we were able to see the Semperoper and the Residenzschloss. I would recommend to drink a good glass of wine there, while watching the carriages on the street.

The breakfast

Breakfast was on point! You will find everything: From prawn cocktail to croissants filled with chocolate. People who love breakfasts (such as I am) will for sure love it. Since we had luck weather wise, we could eat our breakfast at the atrium. The atrium is amazing. Since it is a little hideaway in the city.

(Anzeige/Advertisement)

Photos: Kempinksi/Natural Addicts

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *