Bonaire

Bon­aire. Die kari­bi­sche Insel gehört zu den nie­der­län­di­schen Antil­len und ist der gro­ßen Schwes­ter Cura­cao durch­aus sehr ähn­lich.

Wir ver­blei­ben hier fünf Tage und mie­ten uns gleich ein Auto, nach­dem wir gelan­det sind.

Denn ohne ein Auto ist es hier recht schwer die kom­plet­te Insel zu sehen. Mög­lich wäre es auch einen Rol­ler zu mie­ten. Wenn ihr plant wei­ter ins Inse­lin­ne­re zu fah­ren, wür­den wir euch aber immer zu einem PKW raten, da die Stra­ßen nicht über­all per­fekt asphal­tiert sind, wenn ihr ver­steht was ich mei­ne 🙂

Das Insel­bild wird durch rie­si­ge Kak­te­en und eine wüs­ten­ähn­li­che Land­schaft bestimmt. Das Kli­ma ist im den Mona­ten Janu­ar, Febru­ar und März heiß aber ange­nehm, durch eine ste­ti­ge Mee­res­bri­se.

Uns gefal­len an Bon­aire beson­ders die klei­nen Strän­de. Die­se sind zum Teil der stei­nig, doch wir fin­den über­all einen Ein­stieg um schnor­cheln zu gehen. Mit Schnor­cheln ver­brin­gen wir hier die meis­te Zeit. Durch die vie­len Koral­len­rif­fe fin­det ihr ihr eine Viel­zahl an Fischen und auch Schild­krö­ten.

Wir schla­fen in einer der Piet Boon Vil­len. Auf der Insel könnt ihr aber ganz unter­schied­li­che Unter­künf­te von güns­tig bis teu­er fin­den.

Hier kom­men unse­re Bon­aire Tipps für euch:

  • Lokal essen bei Mikie’s Place
  • Die tür­kis-blau­en Strän­de genie­ßen
  • Zu den Salz­ber­gen und Salz­se­en fah­ren (rosa Was­ser :))
  • Flamingo’s im Natio­nal­park bestau­nen
  • Schnor­cheln und Schild­krö­ten beob­ach­ten

Bonaire

The carib­be­an island is part of the nether­lands antil­les and is real­ly pret­ty simi­lar to her big sis­ter, Cura­cao.

We stay here for five days and rent a car direct­ly after we arri­ve from Saba. Without a car it is quiet hea­vy to see the com­ple­te island. It is pos­si­ble to rent a scoo­ter as well but if you would like to go to the inner coun­try­si­de I would recom­mend a car. The stre­ets are not ever­y­whe­re per­fect­ly done, if you know what I mean 🙂

You will see lots of cac­tus and desert sur­roun­dings. The cli­ma­te is in the win­ter mon­ths real­ly nice. Hot but not too hot becau­se of the oce­an bre­e­ze.

We just fell in love with all the litt­le beaches, that you can find ever­y­whe­re on the island. They are a litt­le bit sto­ney but real­ly nice for snor­ke­ling. The­re are lots of coral reefs out the­re, so you will find gre­at varie­ties of fish and even turt­les.

We stay at one of the Piet Boon vil­lasOn the island you will find many many accom­mo­da­ti­ons form cheap to expen­si­ve.

Our Bon­aire high­lights:

  • Eat local at Mikie’s Place
  • Enjoy the tur­quoi­se-blue beaches
  • Go see the salt moun­ta­ins and lakes (pink water :))
  • Snor­ke­ling with turt­les

IMG_4637

IMG_4647

IMG_4655

IMG_4693

IMG_4730

IMG_4731

IMG_4770

IMG_4780

IMG_4828

IMG_4786

IMG_4860

IMG_4883

IMG_4926

IMG_4945

IMG_4982


IMG_4986

IMG_5017

IMG_5247

IMG_5250

IMG_5268

IMG_5306

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *